Neckar-Alb
Neckar-Alb

Neckar-Alb

In der Vielfalt liegt die Stärke. Südlich zur Landeshauptstadt erstrecken sich drei Landkreise und bilden den Wirtschafts- und Forschungsstandort Neckar-Alb.

Der besondere Reiz der Region Neckar-Alb liegt in ihrer Vielfalt: Urbane Räume mit hoher Bevölkerungsdichte im Albvorland stehen ruhige, ländliche Räume auf der Schwäbischen Alb gegenüber. Das landschaftliche Profil reicht von Bergen und Tälern bis hin zu Wachholderheiden und Streuobstwiesen.

Die Region ist gut an Verkehrswege angebunden. Der Ballungsraum Stuttgart ist über die B27 und B28 in kürzester Zeit zu erreichen und bietet Anschluss an das Bundesautobahnnetz. Ebenso bietet der gut ausgebaute Regionalverkehr einen Zugang zum internationalen Schnellzugnetz. Des Weiteren liegt der Flughafen Stuttgart und damit Deutschland und der Rest der Welt in unmittelbarer Nähe.

Die Region Neckar-Alb bietet eine hohe Lebensqualität, von der 690.245 Einwohner profitieren. 84 Prozent der 2.465 Quadratkilometer bestehen aus landwirtschaftlicher Nutzfläche und Waldfläche. Dementsprechend bieten sich Sportaktivitäten wie Wandern, Klettern und Radfahren an. Besichtigungen von Tropfsteinhöhlen und Wassersport sind ebenfalls möglich. Regionale Heilbäder und Thermen bieten die Möglichkeit zur Entspannung. Feinschmecker genießen in der Region Neckar-Alb sowohl klassische als auch internationale Spezialitäten – in drei Restaurants sogar auf Sterneniveau.

Erwerbstätige (2014)
351.600
Bruttoinlandsprodukt (2014)
22,8 Mrd. Euro
Wirtschaftszentrum
Reutlingen

Auch in der Wirtschaftsstruktur spiegelt sich die Diversität der Region wider. Vom jungen, aufstrebenden Gründer bis hin zum Weltmarktführer ist die Region Neckar-Alb von einer breiten Unternehmerlandschaft geprägt. Dieser Mix begründet den ökonomischen Erfolg.

Aufgrund der Nähe zu Stuttgart hat sich auch hier ein Schwerpunkt auf der Automobilwirtschaft gebildet. Traditionelle Schlüsselbranchen sind zudem die Sektoren Textil und Maschinenbau. Weitere Cluster haben sich um die Gesundheitswirtschaft, IT und die Medizintechnik gebildet. Aufstrebend sind auch die regenerativen Energien.

Rund um die Erfolgsgeschichte des Modeherstellers Hugo Boss hat sich zudem die Outletcity-Metzingen gebildet, die zu den größten Outlets Deutschlands zählt und 85 Prozent ausländische Kunden in die Stadt lockt.

Insgesamt 36.000 Studierende leben in der Region Neckar-Alb, das entspricht ungefähr 26 Prozent der gesamten Bevölkerung in der Region. Diese streben ihren Abschluss an drei Hochschulen mit größtenteils branchenspezifischen Schwerpunkten an. Zudem liegt hier die mit einem Exzellenz-Prädikat ausgezeichnete Universität Tübingen, eine der ältesten Universitäten Europas. An allen vier Standorten wird interdisziplinär gelehrt und wirtschaftsnah geforscht. Mehrere Forschungsinstitute ergänzen das Angebot und tragen zu einem intensiven Wissenstransfer bei.

Ihr direkter Kontakt in die Region

STANDORTAGENTUR TÜBINGEN - REUTLINGEN - ZOLLERNALB GMBH Dr. Wolfgang Epp Hindenburgstraße 54 72762 Reutlingen Telefon: +49 7121 201-110 Fax: +49 7121 201-4110 info(at)neckaralb.de www.neckaralb.de