Hochrhein-Bodensee
Hochrhein-Bodensee

Hochrhein-Bodensee

Ganz im Südwesten der Bundesrepublik erstreckt sich – getrennt durch den Schweizer Kanton Schaffhausen – die Region Hochrhein-Bodensee. Die naturräumliche Vielfalt ist in drei Landkreise aufgeteilt.

Von der Markgräfler Rheinebene über die Berge des Hochschwarzwaldes bis hin zum Westufer des Bodensees erstreckt sich die 2.755 Quadratkilometer große Region Hochrhein-Bodensee. Knapp 671.000 Einwohner sind in der von Diversität geprägten Region zuhause und profitieren von der hohen Lebensqualität. Das wesentliche Merkmal der Region sind die intensiven Verflechtungen mit den Nachbarländern: Im Dreiländereck Deutschland/Schweiz/Frankreich um Basel gibt es eine ausgeprägte wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit. Aber auch mit Österreich und Lichtenstein wird eng kooperiert.

Die Trinationalität der Region bringt auch infrastrukturelle Vorteile. Auch wenn Hochrhein-Bodensee selbst nur regionale Verkehrsmöglichkeiten bieten kann, so ist Basel mit einem Hafen an den Seeweg, einer Autobahn sowie einem Flughafen international ausgezeichnet angebunden. Zudem ist es nicht weit zum Flughafen Zürich.

Zuletzt nimmt die Region Hochrhein-Bodensee auch eine besondere Rolle für Genießer und Touristen ein. Verschiedenste Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Spazieren sowie ein breites Kulturangebot lassen jeden auf seine Kosten kommen. Auch kulinarisch hat die Region einiges zu bieten: 1966 wurde hier Deutschlands erster Michelin-Stern verliehen – das Restaurant hat ihn bis heute.

Erwerbstätige (2014)
324.400
Bruttoinlandsprodukt (2014)
20,6 Mrd. Euro
Wirtschaftszentrum
Konstanz

An dem in Baden-Württemberg einmaligen Standort im Dreiländereck lautet das Erfolgskonzept „Mittelstand“. 90 Prozent der Unternehmen in der Region haben weniger als 20 Beschäftigte. Lediglich drei Prozent der Unternehmen in der Region sind hingegen Industriebetriebe mit über 500 Mitarbeitern. Gemeinsam bilden die Betriebe und ihre Beschäftigten ein starkes Netz, das mit Exportquoten über 57 Prozent auf den Märkten der Welt präsent ist.

Im Einklang mit der diversen Umwelt und Kultur hat sich auch eine breite Aufstellung der Unternehmen in Hochrhein-Bodensee etabliert. So entstanden Cluster in den Bereichen Aluminiumverarbeitung, Automobil, Biotechnologie, Forst/Holz, IT, Umwelttechnologie, Verpackungstechnik. Die Clusterinitiative Bodensee fungiert als gemeinsame Plattform und Koordinationsmedium der Schwerpunkte. Besonderes Gewicht hat die Innovationskraft der Chemiepharmazeutik und des biotechnologischen Sektors.


Auch im Bereich der Hochschulen kann die Region Hochrhein-Bodensee von der Trinationalität profitieren. Eine Hochschule sowie eine duale und eine private Hochschule sind in der Region ansässig und bringen junge Fachkräfte verschiedener Herkunft zusammen. Zudem liegt am Bodensee die Eliteuniversität Konstanz. Weltweit nimmt sie Platz 319 ein (QS World University Ranking). Zudem liegen renommierte Universitäten wie die Universität Freiburg, Basel, Zürich und Mulhouse in unmittelbarer Umgebung.

Ihr direkter Kontakt in die Region

WIRTSCHAFTSREGION SÜDWEST GMBH Alexander Maas Marie-Curie-Straße 8 79539 Lörrach Telefon: +49 7621 5500-150 Fax: +49 7621 5500-155 info(at)wsw.eu www.wsw.eu
FÖRDERKREIS WIRTSCHAFT FÜR DEN LANDKREIS KONSTANZ Thorsten Leupold Max-Stomeyer-Straße 166F 78467 Konstanz Telefon: +49 7531 800-1140 Fax: +49 7531 800-1149 thorsten.leupold(at)landkreis-konstanz.de www.lrakn.de