02 03

Baden-Württemberg investiert bundesweit am meisten in Forschung und Entwicklung

Baden-Württemberg investierte im Jahr 2014 4,91 Prozent (21,5 Mrd. Euro) seines Bruttoinlandsprodukts in Forschung und Entwicklung (FuE). Mit diesem Wert liegt der Südwesten im Vergleich der Bundesländer mit großem Vorsprung auf dem Spitzenplatz, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. mitteilte.

Während im Bundesdurchschnitt 2014 hingegen nur 2,88 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) in Forschung und Entwicklung flossen, stößt Baden-Württemberg mit seinen FuE-Ausgaben in die internationale Spitze vor.

Die Stärke von Baden-Württemberg liegt dabei in seiner Innovationsfähigkeit – dies belegen auch die Patenanmeldungen. In der jährlich vom Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) veröffentlichten Rangliste ist Baden-Württemberg mit 133 Patenten je 100.000 Einwohner Spitzenreiter in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V..

Baden-Württemberg investiert bundesweit am meisten in Forschung und Entwicklung